Wie unsere Gedanken unsere Realität erschaffen

Wie unsere Gedanken unsere Realität erschaffen

1. Warum Gedanken Realität erschaffen

Viele Menschen sind der Meinung, dass Gedanken nur etwas mit unserem Kopf zu tun haben. Doch das stimmt nicht! Gedanken haben sehr viel Macht und sind deshalb auch für unser Leben verantwortlich. Wir erschaffen unsere Realität mit unseren Gedanken. Wenn du positiv denkst und dir vorstellst, dass alles möglich ist, wirst du auch positive Ergebnisse in deinem Leben erzielen.

Doch leider denken die meisten Menschen eher negativ und konzentrieren sich auf das, was alles schiefgehen könnte. So erschaffen sie sich letztlich ihr eigenes Unglück. Du musst also lernen, bewusst zu denken und deine Gedanken zu steuern. Dann wirst du sehen: Auch in deinem Leben werden sich die Dinge zum Positiven wandeln – ganz einfach weil du es dir so gedacht hast!

2. Wie man seine Gedanken kontrollieren kann

Es gibt viele Menschen, die behaupten, dass sie ihre Gedanken nicht kontrollieren können. Dies ist jedoch ein Irrtum. Jeder Mensch hat die Fähigkeit, seine Gedanken zu kontrollieren. Die Kontrolle über die eigenen Gedanken ist jedoch keine leichte Aufgabe. Es erfordert viel Übung und Disziplin. Wenn Du lernen möchten, wie du deine Gedanken kontrollieren kannst, solltest du zunächst verstehen, wie Gedanken entstehen. Gedanken entstehen in unserem Gehirn. Unser Gehirn ist ein sehr komplexes Organ, das ständig Informationen verarbeitet. Wenn wir etwas sehen, hören oder fühlen, sendet unser Gehirn Signale an unseren Körper. Diese Signale werden als Nervenimpulse bezeichnet.

Nervenimpulse werden in elektrische und chemische Signale umgewandelt. Diese Signale werden dann an verschiedene Bereiche des Gehirns weitergeleitet. In diesen Bereichen des Gehirns werden die Informationen verarbeitet und in Form von Gedanken gespeichert. Jeder Mensch hat die Fähigkeit, seine Gedanken zu kontrollieren. Allerdings ist dies keine leichte Aufgabe. Um deine Gedanken zu kontrollieren, musst du zunächst lernen, wie du deine Aufmerksamkeit steuern kannst. Aufmerksamkeit ist der Schlüssel, um die Kontrolle über deine Gedanken zu erlangen. Du kannst deine Aufmerksamkeit steuern, indem du bewusst darauf achtest, was du denkst.

Wenn du beispielsweise denkst: "Ich bin müde", sollten Sie sich fragen: "Warum bin ich müde? Was habe ich getan, um müde zu werden?" Durch diese Art von Selbstbeobachtung kannst du lernen, deine Gedanken zu kontrollieren. Eine weitere Möglichkeit, die Kontrolle über deine Gedanken zu erlangen, ist das Training der Achtsamkeit. Achtsamkeit bedeutet, bewusst auf die eigenen Gefühle und Empfindungen zu achten. Wenn du achtsam bist, wirst du automatisch bewusster darüber, was in deinem Kopf vorgeht.

Achtsamkeitsmeditation ist eine hervorragende Möglichkeit, um die Kontrolle über Deine Gedanken zu erlangen. Meditation hilft dir dabei, dich selbst besser kennenzulernen und bewusster auf deine eigenen Gefühle und Empfindungen zu achten. Durch Meditation lernst du außerdem, loszulassen und dich voll und ganz auf den Moment zu konzentrieren.

3. Beispiele für die Macht der Gedanken

1) Wenn wir an etwas Schlechtes denken, ziehen wir es an.

2) Wenn wir uns Sorgen machen, erschaffen wir Angst.

3) Wenn wir uns vorstellen, dass etwas gut läuft, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass es so kommt.

4) Wenn wir uns Kreativität vorstellen, erschaffen wir mehr davon.

5) Wenn wir uns Liebe vorstellen, ziehen wir mehr Liebe an.

4. Anleitung zum Umgang mit negativen Gedanken

Negative Gedanken können uns das Leben schwer machen. Sie können unsere Laune ruinieren, unsere Motivation zerstören und uns davon abhalten, unsere Ziele zu erreichen. Aber wir müssen lernen, damit umzugehen. Wir können nicht einfach versuchen, sie zu ignorieren oder zu verdrängen. Stattdessen müssen wir lernen, uns selbst zu beruhigen und zu trösten, wenn wir negative Gedanken haben. Wenn du dich selbst beruhigen willst, dann atme tief durch und sage dir selbst einige positive Sätze. Zum Beispiel: "Ich bin stark genug, um damit umzugehen. Ich bin in Ordnung so wie ich bin. Ich bin gut genug." Wiederhole diese Sätze so oft, bis du dich besser fühlst.

Du kannst auch versuchen, deine negativen Gedanken in positive umzuwandeln. Zum Beispiel: "Ich bin nicht hässlich, ich bin attraktiv" oder "Ich bin nicht dumm, ich bin intelligent". Wenn du negative Gedanken hast, versuche auch herauszufinden, was sie bedeuten. Warum denkst du so über dich? Woher kommt diese Ansicht? Ist sie realistisch oder einfach nur ein Glaubenssatz, den du dir selbst beigebracht hast? Wenn es sich nur um einen Glaubenssatz handelt, dann versuche ihn zu ändern. Finde heraus, was wirklich wahr ist und denke danach.

Du kannst auch versuchen, deine negativen Gedanken loszuwerden, indem du dich ablenkst. Mach etwas anderes, was dich glücklich macht oder was deine Aufmerksamkeit erfordert. Zum Beispiel: Geh mit Freunden raus, sieh dir einen lustigen Film an oder mach Sport. Wenn du dich ablenkst, hast du keine Zeit mehr für negative Gedanken und fühlst dich bald besser.

Negative Gedanken sind normal und jeder hat sie ab und zu. Aber wenn sie dich ständig belasten und du keinen Ausweg mehr findest, hab auch keine Angst dir Unterstützung zu suchen.

 

Herzliche Grüße und bis zum nächsten Blogbeitrag ;) 
Dein Herzgeistheilung Team

Inspirieren ✨ Teilen ❤

 

Folge uns auf Sozial Media:

Telegram

Instagram

YouTube

Besuche unsere Akademie der Geistheilung


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Daniel Wörner | Geistheiler

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Daniel Wörner. Ich bin Geistheiler und gebe den Menschen Werkzeuge zur Bewusstseinsentfaltung, Heilung und Selbsterkenntnis. In diesem Blog möchte ich Dir, einiges über die faszinierenden Möglichkeiten der Geistheilung und ihre wundervollen Erfahrungen mitteilen.

Jetzt kostenlos anmelden und 3 gratis eBooks downloaden!

Spannende Informationen über Bewusstseinserweiterung, Spiritualität und der ganzheitlichen Heilung. News, Artikel, Rabatte, Videos, Tipps, Erfahrungen und vieles mehr ...

Mit der Anmeldung akzeptierst Du (widerrufbar) unsere Datenschutzerklärung.

Akademie der Geistheilung

Werkzeuge zur Bewusstseinserweiterung, Heilung & Selbsterkenntnis.

UI FunnelBuilder

Im Mitgliederbereich findest Du exklusive Videokurse. Du bekommst Lektionen, Techniken, Podcasts, Seminare, Interviews und vieles mehr.

herzgeistheilung.de

© In Liebe und Dankbarkeit