Handauflegen: Heilen mit Berührung

Handauflegen: Heilen mit Berührung

Handauflegen ist eine sehr alte und sehr wirksame Heilmethode. Denn eines ist klar: Berührung hilft 
und kann heilen. Was tun wir, wenn ein Baby oder ein kleines Kind schreit? Richtig, wir nehmen es in 
den Arm, wir berühren es und streicheln ihm über den Kopf. Allein durch diesen Körperkontakt passiert 
es oft, dass sich das kleine Wesen beruhigt und zur Ruhe zu kommt. Auch wenn ein Freund traurig oder 
 
verzweifelt ist, hilft es ihm, wenn wir ihn in den Arm nehmen. Menschliche Nähe hat etwas wunderbar 
Beruhigendes und schafft im Nu eine Verbindung. Denn Berührung durch andere Menschen führt zur 
Bildung des Kuschelhormons Oxytocin. Oxytocin ist auch als Kuschelhormon bekannt, denn es sorgt 
für die Bindung einer Mutter an ihr neugeborenes Baby und spielt auch in der Verliebtheitsphase eine 
entscheidende Rolle. Und Oxytocin hat auch eine schmerzstillende Wirkung. Durch die Berührung 
werden also unsere körpereigenen Schmerzmedikamente aktiviert. Zudem entspannen wir, wenn wir 
Oxytocin im Blut haben.  
 
Außerdem konnten Forscher nachweisen, dass durch Berührung die Konzentration des Stresshormons 
Cortsiol im Körper sinkt, dass Blutdruck und Herzfrequenz sinken und dass sich der ganze Organismus 
entspannt. Doch neben diesen rein physischen Empfindungen kann Berührung und menschliche Nähe 
so viel mehr. Denn der menschliche Körper ist mehr als eine Ansammlung von Zellen. Wir sind alle von 
einem uns eigenen Energiefeld umgeben. Auf dieses Energiefeld wirkt eine wohltuende und gut 
gemeinte Berührung ein. 
 
Inzwischen sind auch immer mehr Schulmediziner der Methode des Handauflegens zugewandt. In 
einer Göppinger Klinik werden zum Beispiel manche Patienten – neben der klassischen Schulmedizin 
– auch durch Handauflegen behandelt. Die Schulmediziner waren zwar anfangs skeptisch, sehen aber 
inzwischen sehr wohl, wie gut diese Methode tun kann und würdigen diese Erfolge. 
 
Handauflegen ist auch unter der Methode Therapeutic Touch bekannt. Diese Methode wurde in den 
1970er in den USA entwickelt. Doch im Prinzip haben sich Heiler aller Kulturen schon immer der 
Methode des Handauflegens bedient.  
 
Handauflegen ist bei vielen Indikationen wirksam. Bei depressiven oder ängstlichen Patienten hilft 
Hand auflegen, um Ihnen Nähe zu vermitteln. Das wirkt sich positiv auf ihren Gemütszustand aus. 
 
Meine Onlinekurse: https://herzgeistheilung.de/kurse
Die Gemeinschaft der neuen Zeit: https://herzgeistheilung.de/mitglieder

ÜBER DEN AUTOR

Autor

Daniel Wörner | Geistheiler & Schamane

Hallo meine Lieben, mein Name ist Daniel Wörner. Ich bin Geistheiler und Schamane und arbeite im Bereich der Selbstheilung und der Bewusstseinserweiterung. In diesem Blog möchte ich Dir einiges über die faszinierenden Möglichkeiten der Geistheilung und ihre wundervollen Erfahrungen und Ergebnisse mitteilen. Viel Freude und Erkenntnisse, in Liebe und Dankbarkeit, Dein Daniel.

DU hast sicherlich noch ein Paar WEITERE fragen?

Kann Geistheilung bei meinem Symptom helfen?
Kannst Du mich bei meinem Problem unterstützen?
Wie läuft eine Sitzung mit dir ab?

Wenn Du noch weitere Fragen hast, trage Dich in meinen kostenlosen Newsletter ein, lese das gratis eBook und schreibe mir per Kontaktformular Dein Anliegen!

Jetzt KOSTENLOS anmelden und gratis eBook zur Geistheilung sichern!

DIE COMMUNITY DER NEUEN ZEIT

Erschaffe mit uns gemeinsam eine neue Welt der Liebe und des Mitgefühls!

UI FunnelBuilder

Im Mitgliederbereich findest Du eine Menge exklusive Videos. Es wird täglich neues Videomaterial hochgeladen! Lektionen und Techniken, die Du so nirgendwo anders finden wirst. Zusätzlich bekommst Du eBooks, Podcasts, Seminare, Interviews und vieles mehr zur Verfügung gestellt.

herzgeistheilung.de

© In Liebe und Dankbarkeit